Direkt zum Inhalt

Die idealen Auto-Anhänger für Outdoorfans

Ein Wochenende in den Bergen, Zelten am See oder Radausflug mit der Familie. Wo es auch hingeht, eine Reise mit dem eigenen Auto bietet viele Freiheiten. Doch wohin mit dem Gepäck, wenn im Kofferraum zu wenig Platz ist? Ein Anhänger sorgt für zusätzlichen Stauraum und viel Flexibilität bei der Urlaubsgestaltung. Wir stellen die drei beliebtesten Anhängermodelle vor und geben Tipps für eine entspannte und sichere Fahrt.

Kastenanhänger – das Allroundtalent

Handlich, hochwertig, stabil: Der Anhängerklassiker ist für jeden Einsatz bereit und deshalb so unglaublich flexibel. Angelzubehör, Campingausrüstung und Co. lassen sich unter einem verschließbaren Aludeckel verstauen. Für einen Kanutrip oder eine Biketour können Quer- sowie Fahrradträger am Deckel montiert werden. Und auch das Motorrad kann prima mitgenommen werden: Mit einer Auffahrschiene und Motorradwippe ist man bestens ausgerüstet. Neben dem geringen Eigengewicht besticht der Kastenanhänger durch seine Aluminium-Bordwände in ansprechendem Design. Die Ladefläche ist rutschhemmend und wasserfest. Zur optimalen Ladungssicherung gibt es abklappbare Zurrösen, die in der Seitenwand des Anhängers  flexibel verschoben werden können.

Absenkanhänger – Aufladen leicht gemacht

Wer auf Reisen gerne das Motorrad oder den Roller mitnimmt, tut sich mit einem Absenkanhänger besonders leicht. Durch den geringen Auffahrwinkel ist das Zweirad binnen kurzer Zeit aufgeladen, eine Motorradwippe gewährleistet einen stabilen Stand. Gurte können am Außenrahmen sowie am Zurring auf der rutschhemmenden Ladefläche befestigt werden. Auf Wunsch ist der Absenkanhänger auch mit Bordwänden, einem stabilen Kofferaufbau oder einer Hochplane mit aufklappbarem Planendach erhältlich. Damit ist das Bike ideal vor Wind und Wetter geschützt.

Kofferanhänger – der perfekte Reisebegleiter

Bereit für das nächste Campingabenteuer? Für Outdoorfans, die länger am Stück unterwegs sind, größere Gegenstände befördern oder einfach den geschlossenen Transport bevorzugen, könnte ein Plywood-Kofferanhänger interessant sein. Das Tolle: Erhältlich in unterschiedlichen Größen und mit  zahlreichen praktischen Tools wie Auffahrklappen,  einer Hecktüre oder einem transparenten Lichtdach, sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. So lässt sich der Anhänger mit einem Dachzelt schnell zum gemütlichen Schlafplatz erweitern, während das Equipment witterungsgeschützt verstaut ist. Das Zurrsystem mit verstellbaren Anbinderingen bietet eine besonders flexible Ladungssicherung.